in Wissenswertes

GIFCoin – VitalBet startet eigenen Token mit ICO

GIFCoin ist der eigene Token, der noch jungen Gambling Plattform VitalBet. Gambling bedeutet Glückspiel und in diesem Zusammenhang geht es um Wetten. In erster Linie soll mit dem ICO Kapital eingenommen werden, um massig in Werbung und die eigene Expansion investieren zu können. Der Token selbst dient vorerst nicht als Utility Token, sondern als Security Token. Es is also eine Rendite / Dividende an jedem Jahresende zu erwarten. VitalBet wird 80% des Nettogewinn an die ICO Teilnehmer ausschütten. Die Implementierung als Utility Token möchte das Team aber nicht ausschließen.

Der Glückspielmarkt ist ein Milliardenmarkt mit steigendem Wachstum. Ende 2016 betrugen die weltweiten, nicht staatlichen, Glückspieleinnahmen circa 500 Milliarden Dollar, von denen rund 200 Milliarden USD dem Sportwettenmarkt zuzuschreiben ist. Bis 2020 geht VitalBet von einem jährlichen Wachstum von 3,3% des gesamten Marktes aus. Abgesehen davon, dass es ein paar große Mitbewerber gibt, ist der Markt relativ breit gefächert und hier könnte VitalBet mit dem Kapital in den nächsten paar Jahren eine enorme Vormachtstellung genießen

Das Konzept VitalBet ist 2014 entstanden, doch fing alles schon lange vorher an. Das Team, welches sich aus Web-Designern, PPC-Experten, SEO-Experten und Programmieren zusammensetzte, um eine eigene Web Design Agentur zu gründen, hatte sich nach kurzer Zeit dazu entschlossen, ebenfalls durch Affiliatemarketing ein zusätzliches Einkommen zu generieren. So ist dieses Team irgendwann auf den Trichter gekommen, sich dafür zu spezialisieren. Nach kurzer Recherche, in welchem Affiliatemarkt sich am meisten Geld verdienen lässt, hat sich das Team auf den Gamblingmarkt eingeschossen und letztendlich Mitte 2015 die eigene und lizensierte Gamblingplattform VitalBet gegründet.

Zum Start der ICO zählt VitalBet rund 25 000 Mitglieder, verstreut und lizensiert in den meisten und wichtigsten Ländern der Welt. Hier ist wahrlich noch sehr viel Potenzial für Wachstum und deshalb startet das Team den ICO. Der letzte Jahresabschluss von VitalBet zeigt einen Umsatz in Höhe von 7,3 Millionen Dollar. Hieraus ergibt sich einen Reingewinn in Höhe von 3,3 Millionen Dollar. Der durchschnittliche Gewinn pro Kunde liegt aktuell bei 360,27 Dollar, da circa 90% aller Wetten verloren werden und nur 10% Gewinnen. Hätte es diese ICO also bereits 1 Jahr zuvor gegeben, wären 80% der 3,3 Millionen an die ICO Investoren und Tokenbesitzer gegangen. Die Visitor-Costumer-Rate liegt bei 15,4% und ist natürlich ausbaufähig. Alle Angaben sind aus dem Whitepaper entnommen.

Unique Selling Point

Der USP bei VitalBet ist die Möglichkeit, seine Wetten auch mit Kryptowährungen abzuschließen. Aktuell kann man nur mit dem Bitcoin Ein- und Auszahlungen. Laut der Roadmap sollen schon bald weitere Kryptowährungen folgen, wie Ethereum, Dash, Litecoin und Ripple. Auch das Team scheut sich nicht vor persönlichen Kontakt. So kann man auf Wunsch mit dem Team telefonieren oder vor Ort sich die Büroräume ansehen. Im Internet finden sich auch zahlreiche Videos zu den Räumlichkeiten in Bulgarien.

Die Roadmap

Anders als bei vielen anderen ICO, investiert man hier in ein bestehendes Produkt und nicht “nur” in eine Vision, mit wahrscheinlich guten Aussichten. Selbstverständlich ist das kein Garant für den Erfolg oder für das weitere Wachstum, aber es ist ein indiz für mich, dass dieses Team bereits weiter ist, als viele andere. Auch die Meilensteine der Roadmap lassen nicht lange auf sich warten. Bereits während der ICO Phase wird an einem völlig neuen und intuitiven Webdesign gearbeitet, welches bereits im April 2018 fertig sein soll. Direkt danach, also im Mai, folgen dann die Apps, für die verschiedenen Betriebssysteme der Smartphones und folglich wird das eigene Affiliateprogramm verbessert. Im Juni dann folgen die anderen Kryptowährungen und so soll die Roadmap Monat für Monat und kontinuierlich abgearbeitet werden. Mit dem aggressiven Marketing startet man ebenfalls schon im Juni 2018.

Der Token

Ein ERC20 Token bedient sich der Ethereum Blockchain und dessen Smart Contracts. So ist auch dieses ICO in einem Smart Contract niedergeschrieben. Hier gibt es verschiedene Investitionsphasen, anstatt Zeitabstände.

Die Verteilung der Token ist wie folgt:

  • ICO = 260 000 000
  • Gründer = 20 000 000
  • Privater Verkauf = 10 000 000
  • ICO Marketing = 10 000 000

Das eingesammelte Kapital wird wie folgt verwendet:

  • Werbung = 50%
  • Lizenzen = 8,3%
  • Rücklagen = 20,8%
  • Management = 4,2%
  • Marketing = 16,7%
Der Initial Coin Offering
  • 1 ETH = 10 000 GIF Token
  • Total Supply = 300 000 000
  • Akzeptierte Zahlungsmittel: Bitcoin Ethereum und Litecoin

Die gesamte ICO läuft vom 16.03.2018 – 16.04.2018. Wenn während dieser Phase der SoftCap nicht erreicht wird, löst der Smart Contract automatisch die Rückabwicklung aller Käufe ab und wenn der HardCap erreicht ist werden die Investitionen geschlossen.

Danach gilt es nichts mehr zu tun, als abzuwarten und die Token zu halten, bis hoffentlich zum Ende des Jahres die erste Rendite folgt.

Prognose

Im Whitepaper geht man darauf ein, welche Ziele bis 2020 erreicht werden sollen und wie man diese erreichen will. Tritt alles so ein wie durchdacht, dann erwarten VitalBet 2020 und natürlich den ICO Investoren viel Renditen. Das Ziel ist es, bis 2020 mindestens unter den TOP 15 Anbieter im Gamblingmarkt zu sein und unter den TOP 3, wenn es darum geht, seine Dienstleistung auch mit Kryptowährungen anzubieten.

Bis 2020 will man von den aktuell 300 000 000 weltweiten aktiven Glückspielteilnehmer, die ihren Einsatz mit FIAT-Währungen bezahlen, circa 0,6% für sich gewinnen. Das wären dann 1 800 000 Nutzer. Von den 5 000 000 Nutzern, die ihre Wetten mit Kryptowährungen eingehen, will man circa 10% für sich gewinnen, also rund 500 000 Nutzer.

Der Fokus wird also auf den weiteren Ausbau der eigenen Marke liegen, um bis 2020 circa 2 300 000 Nutzer für sich gewonnen zu haben. Im weiteren Verlauf des Whitepaper geht man noch genauer darauf ein was dann letztendlich am Jahresende 2020 hängen bleiben soll. Wir dürfen gespannt sein.

Zusammenfassung

Für mich gibt es in dieser ICO einen deutlichen Unterschied zu allen anderen ICO, nämlich ein Produkt! So haben wir doch immer oder zumindest meistens in Visionen und tolle Ideen investiert, in der Hoffnung, dass dieser Coin oder Token in der Wertigkeit steigt und wir keinem Scam auflaufen. Selbstverständlich ist die Scam Gefahr hier nicht vom Tisch, aber nach meinem empfinden, schon deutlich geringer und der Aussichten, dass bereits dieses Jahresende eine Rendite auf uns zukommt, hat mich dazu bewegt, hier zu investieren. Vielleicht ist es auch dem unglaublich und fast schon unheimlichen Support geschuldet. Die Jungs von VitalBet / Gifcoin antworten innerhalb von Minuten und es scheint kein Problem zu geben, was sich nicht innerhalb weniger Minuten lösen lässt. Es gibt, wie immer eigentlich, einen Public Telegramchannel. Hier können sich Interessanten austauschen. Doch ist man investiert, wird man ebenfalls in einen geschlossenen Channel eingeladen. In dieser Form bisher noch nicht gesehen…

Selbstverständlich sind das alles persönliche Eindrücke und ist niemals als Handlungsempfehlung zu verstehen. Jeder kann sich gerne selbst ein Bild über das Team und das Projekt machen. Gerne diskutieren wir im Telegramchannel oder direkt hier in den Kommentaren über Deine Gedanken zu diesem ICO.

Comments on This Post
Let us know your thoughts about this topic

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Ledger Nano S oder Trezor?
Vielleicht auch Interessant?
Ich bevorzuge Binance!
Was zum Querdenken…
Eine gute Alternative
Magnetic Exchange - Umtauschservice Perfect Money, Neteller, Bitcoin, Litecoin, Monero, Dash, Advanced Cash, eCoin.cc, OkPay, Payeer, Payza und Solid Trust Pay
N E W S L E T T E R

BackupGuard - backup your website in the cloud
Top
Übersetzen